Menschen der Woche

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 33/04 vom 11.08.2004

Doch, doch, Spam kann man auch essen - wer kennt nicht den Monty-Python-Sketch "Spam, Spam, Spam"? Aber Lachen über Büchsenschinken ist dann auch das einzig Erfreuliche an diesem Thema. Gerhard Laga, Jürgen H. Gangoly und Michael Eisenriegler präsentierten vergangene Woche im Social Club ihr Spam-Buch (über den unerwünschten Müll in der Mailbox, nicht über Dosenfleisch), Dirk Stermann las originelle Penisverlängerungs-Angebote vor, und wer in "spam://e-mail-werbung" nachschaut, weiß, was man dagegen unternehmen kann.

"Wiener Chic" hat Karin Schnitzer ihr Geschäft in der Schönbrunner Straße 58 genannt. Das heißt: Eigentlich hieß das Geschäft schon immer so, die Designerin hat einfach die Fassadenbeschriftung hängen lassen. Statt Handschuhen bekommt man hier seit einiger Zeit feine Bekleidung und originelle Taschen aus Wien. Schnitzer, sie hat u.a. bei Alexander McQueen in London gearbeitet und ist mit ihrem Schlafanzuglabel Pyjamarama ganz gut unterwegs, hat im hinteren Teil


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige