NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 34/04 vom 18.08.2004

POP

Hayseed Dixie: Let There Be Rockgrass

Cooking Vinyl/Hoanzl

Das optische Erscheinungsbild dieser US-Landeier legt zwar hauptberufliche Tätigkeiten als Metzger, Rausschmeißer, Knastwächter oder Kinderfresser nahe, ihre Gottgefälligkeit möge aber bitte niemand anzweifeln. Hayseed Dixie nehmen sich diverse Klassiker der lustigen harten Rockmusik - vornehmlich von AC/DC, aber auch Motörhead, Kiss, Aerosmith oder Queen sind vertreten - zur Brust und herzen sie im traditionellen Bluegrass-Stil mit Banjo, Mandoline, Gitarre, Fiedel und Bass. Teuflische Musik, für den Herrn aufbereitet quasi. Oder aber auch: echte Härte unter den Bedingungen eines veritablen Sonnenstichs.

GERHARD STÖGER

Radian: Juxtaposition

Thrill Jockey/Trost

Sein hermetisches musikalisches System im Zeichen von neuer Avantgarde, Selbstbeherrschung und unterdrückter Spielfreude hat das Wiener Trio schon mit dem letzten Album "Rec.Extern" (2002) ein wenig geöffnet. Auf "Juxtaposition" lassen sich Radian nun sogar zu Grooves


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige