Menschen der Woche

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 34/04 vom 18.08.2004

Wenn Leute wie der Franzose Frédéric Galliano im Birdland auftreten, dann hat Joe Zawinuls Paprikahendlgehege im Hilton echt ein Problem: zu viele Sessel und kein Platz zum Tanzen. Nicht dass im Birdland das berühmt-berüchtigte Wiener Tanzverbot herrschen würde (oder etwa doch?) - es gibt einfach keinen Platz dazu. Nichtsdestotrotz war die Stimmung im Sitzclub gut, als Galliano mit einigen seiner "African Divas" und anderen Gästen aufspielte und Elektromusik mit Jazz und afrikanischen Klängen vermischte. Nur Sichbewegen ging halt schlecht.

Eins auf die Ohren und Tanzen ganz ohne Anrainerproteste oder Sessel im Weg gab's einmal mehr am Gürtel, wo vor Valie Exports Glascontainer der Künstler Oliver Hangl wieder seine "Gehsteigdisco" aufbaute. Diesmal traten bei Hangls Projekt "Gürtel ON EAR" Urbs und Cutex gegen die Waxolutionists an, die Besucher konnten die Soundschlacht über Funkkopfhörer mitverfolgen und dazu ihre Körper bewegen. Beim nächsten (und vorerst letzten) Termin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige