PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 35/04 vom 25.08.2004

Ohne die Kronen Zeitung kann man in Österreich nicht regieren. Das war bekannt. Ohne sie können heimische Politiker aber offenbar nicht einmal Urlaub machen. Erleichtert, von der Krone in der Sommerfrische eingeholt worden zu sein, sprudelte es dann nur so aus ihnen heraus. Alexander Van der Bellen etwa erzählte, wie er am Vortag "einen kleinen Laubfrosch getroffen" und sich mit ihm "in gewisser Weise" gut unterhalten habe: "Der hat mich ganz unerschrocken angeschaut. Und ich hab vor mich hin gemurmelt: ,Hey, Kumpel, wollte nicht stören...'" Wolfgang Schüssel gestand, dass er vor großen Hunden "ein bisserl" Angst hat, Herbert Haupt, dass ihn seine Frau "Hauptile" nennt. Kinder blieben dem Paar verwehrt: "Das Schicksal war dagegen. Immer wenn es vielleicht hätte klappen können, war ich wieder halb tot." Alfred Gusenbauer geht auch nach einem "himmlischen Rindfleisch-all-inclusive-Menü" an die Alte Donau baden: "Der Vorteil ist: Dort sind alle in der Badehose!" Und Hans Peter Martin verriet wahrlich Überraschendes: Er heiratet wieder, denn er will sich "endlich ganz geliebt fühlen!"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige