SIDEORDERS

True Thai

Stadtleben | aus FALTER 35/04 vom 25.08.2004

Mit Thailand-Erfahrung nur mäßig ausgestattet, ist es natürlich obsolet, da jetzt über authentische und wahrhaftige Thai-Küche zu räsonieren. Dass es sich aber um eine der faszinierendsten Küchen Asiens handelt, kann man auch als Laie sagen, und dass es in Wien wenige Bessere und viele Schlechtere gibt, auch. Erstere sind diese:

Bhung Bui, 7., Burgg. 44, Tel. 523 47 47, tägl. 17-23 Uhr.

In einem ehemaligen Minibeisl untergebrachtes Thai-Restaurant, völlig eng, obskur, stickig, damit aber genau die richtige Atmosphäre, um das wahrhaftige Thai-Erlebnis zu erfahren. Sehr authentisch. Heikel darf man nicht sein.

Echo, der City-Thai, 1., Passauer Pl. 2, Tel. 533 89 84, Mo-Fr 11.30-15, 17-23.30, Sa 18-23.30 Uhr.

Die ehemalige Echo-Bar, seit einigen Jahren sehr ambitioniert und konsequent in Richtung Thai bekocht - Thai-Köche, Thai-Produkte, Thai-Rezepte.

Bangkok, 7., Neustiftg. 24, tägl. 15.30-23.30 Uhr.

Thai-Restaurant im Stile eines adretten Normalobeisls. Kleine Karte, die aber öfter wechselt. Eher die Curryabteilung, aber gut scharf und auf hoher Qualität.

Lee Thai & Dim Sum, 4., Naschmarkt 186, Mo-Sa 10-22 Uhr.

Winziges Essstandl am Naschmarkt, das mit etwas Fantasie tatsächlich an die Garküchen Bangkoks erinnert. Die Kleinheit tut der Qualität aber keinen Abbruch - sehr pur.

WEIN Von "Anlassweinen" wie Faschings- oder Festspielweinen ist ja generell eher abzuraten. Der heurige "Olympia-Wein" ist allerdings von Walter Buchegger, einem Guten, und es handelt sich um einen Veltliner der Ausnahmelage "Gebling": marillig-birnig exotischer Duft, Schmelz und Fruchtfülle, fein klingende Veltlinersäure. Extrem gut, auch nach Olympia.

Preis: E 6,50, Bewertung: 5/5 (hervorragend), bei Walter Buchegger, Weinbergstr. 9, 3494 Gedersdorf, Tel. 02735/89 69.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige