WIENZEUG

Politik | aus FALTER 36/04 vom 01.09.2004

Filme über die Fristenlösung Seit dreißig Jahren sind Abtreibungen in Österreich erlaubt. Die Filmreihe "Ungewollt schwanger", die demnächst in der Technischen Universität Wien startet, setzt sich cineastisch mit dem Tema Schwangerschaftsabbruch auseinander. Die 13 Filme aus achtzig Jahren Filmgeschichte behandeln politische und gesellschaftliche Aspeke der Abtreibung und lassen betroffene Frauen zu Wort kommen.

9.-12. September, Technische Universität Wien, Gußhausstraße 27-29, 1040 Wien.

Infos: www.gynmed.at

Stipendien für strebsame Studenten Zu Beginn des Wintersemesters können Studenten von Österreichs Universitäten und Fachhochschulen wieder Leistungsstipendien beantragen. Einen solchen Zuschuss können nicht nur Arme ergattern, die Stipendien werden unabhängig von der sozialen Bedürftigkeit vergeben. Voraussetzung dafür ist ein ausgezeichneter Studienerfolg in den vergangenen zwei Semestern. Die Stipendien betragen zwischen 727 und 1500 Euro jährlich. Über die genauen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige