STADTRAND

Brandy war da!

Stadtleben | aus FALTER 36/04 vom 01.09.2004

So schüchterne Gäste hat man wirklich selten. Solche Gäste sind natürlich immer willkommen. Obwohl wir daheim waren, traute sich Helmut Brandstätter, Chef des neuen Stadtfernsehsenders Puls TV nicht, bei uns anzuläuten. Stattdessen hinterließ der Mann ein gelbes Post-it auf dem er in einer nicht unsympathischen Handschrift mitteilte, er habe uns zeigen wollen, wie wir Puls TV einstellen können, habe uns jedoch leider nicht angetroffen, herzlichst und so weiter. Wie schade! Da drückt sich einmal ein so wichtiger Mann wie Helmut Brandstätter in unserem Stiegenhaus herum, und dann traut er sich nicht, auf den Klingelknopf zu drücken. Wir haben Puls TV natürlich von Anfang an fix programmiert, aber gerne hätten wir dem Nachrichtenmann einen Brandy serviert, womöglich auch ein wenig mit ihm über sein ambitioniertes Stadtfernsehsenderlein geplaudert. Wirklich schade. Ich bin ja gespannt, wer als Nächstes ein Zettelchen an unsere Wohnungstüre pickt. Monika Lindner womöglich, Chefin des ORF? Burgtheaterintendant Bachler, oder gar der Herr Bürgermeister? Klasse! C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige