TIER DER WOCHE

Koprolalie

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 37/04 vom 08.09.2004

Sind Sie ein DINK (Double Income No Kids) Oder familienpolitischer R-Stratege und gehören damit zu den Lebewesen, die bei der Besiedelung eines Lebensraumes auf hohe Reproduktionsraten setzen. Je nachdem beginnt ihr Urlaub erst jetzt, weil die Strände endlich vom lärmenden Kroppzeug und ihren gestressten Eltern befreit sind. Oder die Ferien haben gerade ihr Ende gefunden, und Sie fanden sich diese Woche unter den anderen Schultütenkäufern wieder. Sollten Sie zu den Ersteren gehören und von den Olympischen Spielen immer noch nicht genug bekommen haben, dann empfiehlt sich eine Reise nach Brüssel ins Museum voor Natuurwetenschappen zur Ausstellung "Olympische Spelen bij de dieren". Nein, das war nicht ein weiterer Reformversuch zur deutschen Rechtschreibung, sondern ortsübliches Flämisch.

Elterntiere hingegen atmen tief aus und freuen sich, dass ihr entzückender Nachwuchs auch andere Menschen - wie zum Beispiel Lehrer - wieder mit seiner Existenz beglückt. Oder wie es vor einigen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige