Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 38/04 vom 15.09.2004

Wenn Sie da draußen Woche für Woche Ihren Falter erwerben dürfen, denken Sie wohl nur selten an die Widrigkeiten, die überwunden werden mussten, damit dieses Wunder wieder einmal wahr werden konnte. Launen der Natur, technische Pannen und Jan Tabor stellen sich der kollektiven Anstrengung der Redaktion immer wieder entgegen. Gegen die ersten beiden kann man sich versichern lassen. Aber selbst entleerte Batterien und kollabierende Festnetze konnten nicht verhindern, dass das Gespräch, das Bernd Dörler und Armin Thurnher mit dem 22-jährigen österreichischen Schwimmstar Markus Rogan im elterlichen Haus am Wilhelminenberg geführt haben, auch aufgezeichnet, getippt und gedruckt wurde (siehe Seite 68).

Der Zug war pünktlich, und ein grundlos gut gelaunter Jan Tabor schickte Montag um 8.06 Uhr eine SMS mit dem Text "Der Adler ist gelandet". Wer denkt, es handle sich um die Mitteilung, Tabor hätte den für Freitagmittag vereinbarten Text nun endlich gemailt, irrt. Er wollte dem Redakteur


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige