Kunst kurz

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 38/04 vom 15.09.2004

Als die Künstlerinnen Marlene Dumas und Marijke van Warmerdam dieses Frühjahr für eine gemeinsame Ausstellung ins sizilianische Syrakus eingeladen wurden, wählten sie das dort präsentierte Caravaggio-Bild "Das Begräbnis der heiligen Lucia" zum Ausgangspunkt ihrer gemeinsamen Schau. Die geblendete Märtyrerin und Schutzheilige des Lichts steht nun Pate für Fotos, Videos und Gemälde, die sich mit den Bedingungen des Sehens ebenso wie mit Gewalt und Tod beschäftigen. Zu Beginn der von der Bawag Foundation jetzt übernommenen Schau (bis 6.11.) steht van Warmerdams Video "Freihändig". Darin gleitet der Kamerablick über die Lenkstange eines Fahrrads, über Wege und Felder, um plötzlich in die Lüfte zu steigen, als wäre der Drahtesel abgehoben. Der harmlos-verträumte Film bekommt im Zusammenspiel mit den Arbeiten der Südafrikanerin Dumas eine tiefere Bedeutung: Vielleicht handelt es sich ja um einen Flug des Engels, den Dumas' benachbartes Gemälde zeigt. Dumas malt stets nach Vorlagen, vornehmlich aus den Medien. Der engelhafte Mann mit dem weißen Kleid und den erhobenen Armen ist in Wirklichkeit Patient einer irakischen Irrenanstalt. Für die spannendste Arbeit der Schau hat Dumas drei große Köpfe gemalt. Der Triptychon "Lucia", "Stern" und "Alfa" bringt Märtyrerinnen zusammen, wie sie verschiedener nicht sein könnten: Die heilige Lucia findet sich nun in Gesellschaft von Ulrike Meinhof und einer tschetschenischen Freiheitskämpferin wieder.

Blicke von oben, jedoch weitgehend frei von transzendenten Anspielungen, bietet die flotte Ausstellung "From Above" in der Galerie Georg Kargl (bis 30.10). Neben etlichen witzigen Arbeiten (z.B. Werner Reiterers fliegender Katze) bildet 9/11 einen Schwerpunkt der Schau, unter anderem in Zeichnungen von Max Peintner. An die Zwillingstürme des WTC erinnern Arbeiten von Carola Dertnig und von Gelatin, deren künstlerische Zugänge jedoch denkbar wenig miteinander zu tun haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige