Zug fährt ab

Kultur | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 38/04 vom 15.09.2004

Studentenserie. Was müssen Studien- und Wien-Beginner alles wissen, um echte Stadtmenschen zu werden? Teil eins der "Falter"-Serie zu den Themen Mobilität, Wohnen, Freizeit und Spaß im Grünen. 29 gute Ratschläge.

 Frisch angekommen in Wien, muss man meist auch schon gleich wieder weg. Tagelang ist man unterwegs, Bleibe checken (schließlich kann man sich den besten Freunden ja nicht wochenlang zumuten), Einrichtung checken (wenn man erst einmal die passende Bleibe hat), neue Freunde checken (weil man dann doch zu lange bei den alten am Sofa gewohnt hat), kurz: Neu in Wien ist man ständig auf Achse. Im ersten Teil der Falter-Serie für Wien-Beginner dreht sich alles ums An- und ums Wegkommen. Und ums Dableiben.

3 Wege zu einer neuen Bleibe

Wer schon mal weiß, dass und was er in Wien studieren will (und wo sich das entsprechende Institut befindet), weiß schon ganz schön viel. Die nächste wichtige Frage lautet dann meist: Wo werde ich wohnen? - Es sei denn, man hat die Familieneigentumswohnung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige