Stadtrand

Der will nur spielen

Stadtleben | aus FALTER 39/04 vom 22.09.2004

Nein, ich habe nichts gegen Hunde - wenn sie nicht gerade dort hinmachen, wo andere laufen, radeln oder Rollstuhl fahren wollen. Im Gegenteil: Hunde sind niedlich, kurios, lieb und immer treue Begleiter. Jedenfalls die meisten. Die anderen sind entsetzlich. Und bei aller Hundeliebe fürchte sogar ich mich vor manchen Tölen und bin froh, wenn ihre Besitzer sie nicht nur fest an der Leine haben, sondern auch so ausschauen, als könnten sie im Ernstfall ihren vierbeinigen Freund aus der Hölle auch tatsächlich festhalten. Natürlich sind auch die lustigen Hunde lästige Hunde. Zum Beispiel wenn sie an mir hochhüpfen, wenn ich meinen Anzug anhabe, versuchen mein Bein zu begatten oder mir als Welpen mit spitzen Milchzähnchen lustig in die Wadeln beißen. Wenn dann die Besitzer rufen "Der will nur spielen", ist mir das herzlich wurscht. Ich will nämlich keinen Sabber am Bein oder Löcher in den Wadeln. Und dass Kampfhunde "nur spielen", glaube ich einfach nicht. Kampfhunde wollen kämpfen und brauchen deshalb Leine und Beißkorb, basta. Letzteren hätte übrigens auch so mancher Kampfhundebesitzer dringend nötig. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige