Programm

Durch den Dschungel der Termine

Kultur | aus FALTER 40/04 vom 29.09.2004

Das Eröffnungswochenende ist so dicht programmiert, wie es sich für einen Dschungel gehört: Beim Festival "Take Off" werden an drei Tagen (1. bis 3.10.) nicht weniger als 14 verschiedene Produktionen (Altersklasse: ab 2 bis 16) aus dem In- und Ausland gezeigt; dazu kommen Konzerte, eine Modeschau und Lesungen mit prominenten Schauspielerinnen und Schauspielern wie Sandra Cervik, Maria Köstlinger, Peter Simonischek oder Andreas Vitásek. Neben den beiden Dschungel-Bühnen werden auch der Fürstenhof und benachbarte Institutionen (Zoom Kindermuseum, Tanzquartier) bespielt. Tipps für Erwachsene: das Gastspiel des belgischen Theaters Victoria mit der Gender-Performance "White Star" und das Fußballerstück "Kick & Rush" aus Zürich, eine Inszenierung des jungen Regisseurs David Bösch, der unlängst bei den Salzburger Festspielen debütierte.

  Ganz im Zeichen der lokalen Szene stehen die ersten sechs Wochen nach der Eröffnung: Unter dem Motto "40 Tage Wien" werden von 7.10. bis 15.11. so ziemlich alle Kinder- und Jugendtheatermacher der Stadt im Dschungel gastieren - von der Märchenbühne Der Apfelbaum bis zum Figurentheater Lilarum, vom Theater Foxfire bis zur Tanzkompanie konnex. In Zusammenarbeit mit dem Neue-Musik-Festival Wien Modern findet zwischen 6. und 21.11. die Reihe "Dschungel Wien Modern" statt, in der Kinder ab fünf erste Erfahrung mit neuen Tönen und zeitgenössischem Musiktheater machen können.

  Im Dezember gibt's dann einerseits die Reihe "Junges Flandern in Wien" mit vier Gastspielen aus Belgien sowie die Produktion "Göttliche Kinder" - ein etwas anderes Weihnachtsmärchen von und mit Hubertus Zorell.

Dschungel Wien, 7., Museumsplatz 1 (Eingang: Mariahilfer Straße 2). Information und Karten: Tel. 522!07!20-20 bzw. www.dschungelwien.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige