Nütze deine Schwächen!

Kultur | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 40/04 vom 29.09.2004

LITERATUR Der amerikanische Autor David Sedaris ("Nackt") beutet weiterhin seine Neurosen und Familienangehörigen aus - auf höchst vergnügliche Weise. Dieser Tage liest er in Wien aus seinem jüngsten Buch "Nachtprogramm". 

Ee gibt Leute, die es "draufhaben", und es gibt den Rest der Menschheit. Der kann grob in drei Gruppen unterteilt werden: in diejenigen, die es zwar nicht draufhaben, irrtümlicherweise aber annehmen, dass sie es tun; diejenigen, die keine Ahnung haben, dass sie es nicht draufhaben; und diejenigen, die wissen, dass sie es nicht draufhaben. Einen Sonderfall der letzten Gruppe stellen jene dar, die darunter leiden, dass sie es nicht draufhaben, aus diesem Umstand aber Kapital schlagen, was schließlich dazu führt, dass sie es doch draufhaben.

  Einer von diesen seltsamen Siegern ist David Sedaris. Seit seinem sensationell erfolgreichen Debüt "Nackt", dessen deutsche Übersetzung (1999) dem Haffmans Verlag das Leben verlängerte, ihn aber dann doch nicht retten konnte,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige