Hier lehren Prominente

aus FALTER 40/04 vom 29.09.2004

Es gibt in Österreich Tausende von "freien Wissenschaftlern", die sich von Lehrauftrag zu Lehrauftrag hangeln, hier eine Ausstellung mitgestalten, dort einen Artikel unterbringen, gar Bücher veröffentlichen, ständig neu um Forschungsprojekte ansuchen und für die eine dreijährige Anstellung das Höchste der Gefühle ist.

Wer Ioan Holender, Direktor der Wiener Staatsoper

Wo Univ. Wien, Institut für Theaterwissenschaft, Jura-Soyfer-Saal

Wann Montags, 9-10.30 Uhr, Beginn: 11.10.2004

Was Musiktheater in der Praxis

Warum "Ich fühle mich verpflichtet, Wissen weiterzugeben."

Wie viele max. 48

Wer Hermann Nitsch, Aktionsforscher

Wo Univ. Wien, HS 33, Hauptgebäude

Wann Mittwochs, 15.30-17 Uhr und donnerstags, 14-15.30 Uhr, Beginn: 13.10.2004

Was Zur Theorie und Praxis des Orgien Mysterien Theaters

Warum "Es macht mir großen Spaß, und man hat viel mit jungen Leuten zu tun."

Wie viele max. 200

Wer Franz Schuh, Schriftsteller

Wo Univ. für angewandte Kunst Wien, Stubenring

Wann Nach Vereinbarung

Was Philosophie - Mobile Nachdenklichkeit zu jeweils gestellten Themen

Warum "Erweitertes Selbstmitleid in Erinnerung an meine eigene Hilflosigkeit während des Studiums."

Wie viele Aufnahmeprüfung

Wer Alfred Worm, Chefredakteur "News"

Wo Univ. Wien, Institut für Publizistik, Schopenhauerstraße 32, LR

Wann Freitags 12.30-15.30 Uhr, Beginn: 15.10.2004 (14-tägig)

Was Übung zum Praxisfeld Printjournalismus: Recherche

Warum "Mir geht's um Austausch zwischen wissenschaftlicher Lehre und Praxis."

Wie viele max. 30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige