STREIFENWEISE

Kultur | DREHLI ROBNIK | aus FALTER 41/04 vom 06.10.2004

Wer erinnert sich nicht an die Neunzigerjahre - als CDs noch gekauft, Faxgeräte noch benutzt, Ethnien entgrenzt, Bodies performed und Geschlechter dekonstruiert wurden? Einiges davon wirkt heute schon weit entfernt, und darum ist es auch egal, wie unlustig der Crossover von schwarzen Männern in die Körper weißer Frauen im Genderbending-Ulk "White Chicks" daherkommt. Unter der Regie von Keenan Ivory Wayans spielen dessen Brüder Shawn und Marlon zwei Afro-Macho-Cops, die - warum und wie, sag ich nicht - als blasse, blonde Jetsetzicken getarnt ermitteln. Boys will be boys, auch wenn sie frauenfeindliche Hysterieklischees und Standardmotive alter Verwechslungsklamotten durchexerzieren. Manche mögen's weiß.

  Aber auch lustig. Das bringt uns zu "Muxmäuschenstill", in dem ebenfalls recht eigen ermittelt wird. Ein Berliner Studienabbrecher, Gründer einer Zweimannliga zur Förderung von Gemeinschaftssinn, jagt, filmt und bestraft Leute für kleine und mittelgroße Vergehen: Schwarzfahren, Ladendiebstahl, Sprayen, Zurücklassung von Hundstrümmerln. Aus seinem redseligen Kampf gegen kollektive Mängel an Verantwortungsgefühl entstehen ein Videoarchiv peinlicher Demütigungsrituale, zahlreiche Bekehrungen sowie Bußgeldgewinne, die dem Strafunternehmen Expansion samt landesweitem Informantennetz ermöglichen. Was den "Nacktschnecken" ihr Porno, ist dem "Muxmäuschen" sein Law and Order: Es zählt die Geschäftsidee. Ein parodistischer Gestus folgt hier dem aggressiven Tugendmarketing bis in seine Konsequenzen und lässt dabei oft jene Anführungszeichen weg, die sonst "Achtung! Satire!" bedeuten. Der Fake-Doku-Wackelvideo-Look ist hier weniger Stil, Styling oder Dogma als vielmehr Anschmiegung des Bildes an die "Sichtweise" der Alltagsüberwachung. 40.000 Euro hat der witzige Film von Marcus Mittermeier (Regie) und Jan Henrik Stahlberg (Drehbuch, Hauptrolle) gekostet; Filmkritiker Michael Dlugosch spricht treffend vom "Fight Club der Penibilität".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige