KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 41/04 vom 06.10.2004

Über eine Performance oder eine Raumintervention in einem kunsthistorischen Text zu lesen oder mit einem "Augenzeugen" darüber zu sprechen, sind zwei Paar Schuhe. Das Plus an Genauigkeit, Systematik und Zusammenhang, das die Wissenschaft produziert, birgt einen Verlust an Ereignischarakter und Sinn für Zufälle in sich. Anlässlich des Konzeptkunstrevivals in den Neunzigern begann sich die US-Künstlerin Silvia Kolbowski für die Historisierung dieser 1960er- und 1970er-Kunstrichtung zu interessieren. Was die offizielle Geschichtsschreibung alles glatt bügelt, lässt sich anhand von Kolbowskis Installation "an inadequate history of conceptual art" in der Secession (bis 11.11.) erahnen. 22 Künstlerinnen und Künstler beschreiben hier eine Arbeit, die sie zwischen 1965 und 1975 gesehen haben. "Da war dieser Künstler, der sich nackt auszog und vom Publikum einen Blowjob verlangte", erzählt einer der anonymen Befragten, von denen nur die Stimme zu hören ist. Für eine andere Ton-Dia-Installation hat Kolbowski Männer, die für sehr einflussreiche Chefs arbeiten, zum Thema "Macht" interviewt. Leider fällt "Proximity to Power" - ebenso wie die Recherche "Like Looking Away" zur Faszination von Shopping - ziemlich didaktisch aus.

  In den kleineren Secessionsräumen entwickelt die Berliner Künstlerin Regina Möller eine Geschichte zu der Comicfigur Poison Ivy, die Uma Thurman im letzten Batman-Film verkörperte. Möller spaltet die giftige Lady in zwei Charaktere auf: in Poison, die Wissenschaftlerin, und Ivy, die Gärtnerin. Wie diese Persönlichkeitsanteile zueinander finden und verschmelzen, wird in einem Hörspiel und mit einer Reihe von raffinierten Kostümen inszeniert. Efeuranken sprengen dabei Poisons Blazer, und Ivys Schürzen verlieren ihre praktische Tauglichkeit. Die dekonstruierte Kleidung gehört zu Möllers Label "Embodiment". Neben Reminiszenzen an Theater und Catwalk erinnern die Kostüme an die identitätsstiftende Funktion von Superhelden-Outfits.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige