Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 42/04 vom 13.10.2004

Sex Die Liebesnacht (5) Die "reine" Leidenschaft einer Liebesnacht lässt sich nicht wiederholen; beim zweiten Mal fängt zwischen Menschen eine Beziehung an. Der Titelheld aus dem Truffaut-Film "Der Mann, der die Frauen liebte" schläft deshalb mit jeder Frau nur einmal. Ein übler Aufreißer, sollte man meinen. Falsch! Der Mann, der die Frauen liebte, ist ein Romantiker. Wer die Frauen liebt, darf sich nicht in eine Frau verlieben - das wäre den anderen gegenüber ungerecht. Wir sehen: Wer mit vielen Frauen schläft, ist nicht unbedingt ein Scheißkerl. Manche Männer opfern ihr Seelenheil, weil sie die Frauen lieben. W. K.

Fussball Air Wallner Der junge Stürmer Roman Wallner, Ersatzspieler bei Hannover 96, hatte unlängst ein schweres Wochenende. Am Samstagabend wurde dem für seine Alkoholexzesse berüchtigten Kicker der Führerschein entzogen. Am Sonntag in der Früh setzte es eine Anzeige wegen Beleidigung: Ein vermutlich schlecht gelaunter Wallner soll eine Air-Berlin-Hostess, die ihn ohne Pass nicht nach Wien fliegen lassen wollte, als "alte Schlampe" bezeichnet haben. Ich lege meine Hand ins Feuer: So etwas würde Roman nie sagen! Ich tippe eher auf: "Bist wo ang'rennt, Oide?" W. K.

Mädchenzimmer Mein bester Freund (1) Nein, wir können uns morgen nicht treffen, denn "wir haben Pärchenabend." P-Ä-R-C-H-E-N-A-B-E-N-D. Dieses Unwort sagt er einfach so, ohne sich zu genieren, mein bester Freund. Ich könne da mangels festem Freund leider nicht mitkommen. Als ob ich zu so etwas gehen würde, und wenn ich fünf Freunde hätte! Wo sind die Zeiten, als das alles war, was er erlebte: "Die Kassiererin im Supermarkt hat mich angeschaut!" Ich antwortete jedenfalls mit den Lassie Singers: Pärchen stinken, Pärchen lügen, Pärchen betrügen und fahr'n nach Rügen. Mein bester Freund: "Was ist Rügen?" E.W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige