Hören lernen oder spielen?

Extra | CONSTANZE WIMMER | aus FALTER 43/04 vom 20.10.2004

KOMMENTAR Dschungel Wien und Wien Modern bieten heuer erstmals ein Festival für junges Publikum. Dabei geht es auch um ein neues Verhältnis zwischen erwachsenen Musikvermittlern und heranwachsenden Rezipienten. 

Haben Sie Kinder? Nein? Interessiert es Sie dann eigentlich, ob in Wien Konzerte für Kinder stattfinden? Vermutlich nicht. Sie interessieren sich aber für Neue Musik und fanden das Foto für Plakat und Folder des diesjährigen Wien-Modern-Festivals besonders ansprechend. Oder Sie haben Kinder. Sie waren mit ihnen schon im Kinderzelt auf dem Dach der Staatsoper, sind Abonnenten eines der Kinderkonzertzyklen von Konzerthaus oder Musikverein, verbringen die Sonntage im Zoom Kindermuseum und freuen sich über ein gutes urbanes kulturelles Angebot für Kinder. Finden es vielleicht nur ein bisschen zu gediegen, ein bisschen zu nett? Zu sehr dem allerorts präsenten kulturellen Erbe verpflichtet? Und deshalb freuen Sie sich auf Neue Musik für junge Menschen im Rahmen von Wien Modern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige