Mediensplitter

Medien | aus FALTER 44/04 vom 27.10.2004

WAZ und "Krone" vor Streitende Wer im Jahr 2005 Chef der Krone ist, könnte sich eventuell noch in diesem Jahr entscheiden. Im Prozess zwischen Krone-Herausgeber Hans Dichand und der Essener WAZ-Gruppe, der fünfzig Prozent der Krone gehört, werden noch im Dezember die Plädoyers der Anwälte von Dichand und WAZ gehört. Bald darauf könnte der Streit, wer in der Kronen Zeitung das Sagen hat, vom Schiedsgericht entschieden werden.

"Im Vorhof der Schlacht" So lautet der Titel des neuesten Buches des Medienjournalisten Harald Fidler, das sich mit Medienmonopolen der drei Riesen ORF, Mediaprint und News-Gruppe, heimischen Zeitungskriegen und dem Journalismus in Österreich kritisch auseinander setzt. Kommende Woche gibt es anlässlich der Buchpräsentation in Salzburg die Möglichkeit, mit Fidler persönlich über Zustand und Zukunft der österreichischen Medienlandschaft zu diskutieren.

Donnerstag, 28. Oktober, 10 Uhr, Hörsaal 380, Institutshaus für Gesellschaftswissenschaften (Rudolfskai


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige