Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 44/04 vom 27.10.2004

Sagen wir mal so: Der Falter umspannt noch nicht die Welt, aber die Wiener Stadtzeitung streckt ihre Fühler nach Osten aus. Klaus Nüchtern weilt in Sachen Literatur in Rumänien, sodass er diese Kolumne mir überlässt. Nicht der Erste, den die Literatur am Schreiben hindert. Geschäftsführer Siegmar Schlager müsste eh nicht schreiben, er ist einfach so nach Dubrovnik gefahren, wo sie das Hotel Argentina, eine Kultstätte des Sechzigerjahre-Titoismus-Designs, hoffentlich noch nicht verhunzt haben.

  Eva Weissenberger war in Istanbul, wo die Eurogrünen eine Konferenz zum Thema Beitrittsland Türkei abhielten. Dagegen: der Österreicher Voggenhuber. Weissenberger sprach aber mit dem deutsch-türkischen Europaabgordneten Cem Özdemir und mit dem Bürgermeister der Hauptstadt von Kurdistan. Ihr Besichtigungsprogramm umfasste

Basar, Hamam, Blaue Moschee und Hagia Sophia, nicht aber den besten Puddingshop der Welt auf Taxim. Kommt davon, dass sie mich nicht vorher fragt.

  Nicht so weit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige