MEDIA MIX

Medien | aus FALTER 45/04 vom 03.11.2004

Die Songs Der Computerhersteller Apple hat seinen "iTunes Music Store" in einer EU-Version eröffnet. Damit stehen nun auch Musikfans in Österreich mehr als 700.000 Songs von vier großen Musikunternehmen und über 100 Independent Labels zum Download bereit. Der Preis pro Song liegt bei 99 Cent, ganze Alben werden zumeist für 9,99 Euro verkauft.

Die Pässe Die Innenminister der 25 Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben sich nun darauf geeinigt, dass künftig sämtliche Reisepässe einen Speicherchip mit digitalisiertem Foto und Fingerabdrücken erhalten sollen. Ein formeller Beschluss steht aber noch aus, da Österreich zuvor das Verhältnis zwischen zusätzlichem Aufwand und Nutzen für die Sicherheit prüfen lassen will.

Die Formulare Weil die Wirtschaftskammer meint, E-Government à la help.gv.at mit Gratis-Formularen würde bestimmten IT-Firmen das Wasser abgraben, da sich diese über Jahre auf solche Transaktionen spezialisiert hätten, sollen Formulare nur mehr dann gratis sein, wenn ein Gesetz dies ausdrücklich vorsieht. Bis zu Online-Stempelmarken ist es also nicht mehr sehr weit.

Die Tankstelle An 337 österreichischen OMV-Tankstellen kann jetzt auch via Handy bezahlt werden. An der Kassa gibt man dabei seine Handynummer an, wird kurz darauf angerufen und gibt via PIN-Code die Zahlung frei. Der Betrag wird dann vom Bankkonto abgezogen. Vorraussetzung für das Handy als Geldbörse ist die Registrierung bei paybox.

Die Vorwahlen Tele2 ist nun auch mit eigener Mobilfunk-Vorwahl - 0688 - am Markt. Bisher nutzte Tele2 sowohl die technische Infrastruktur, als auch die gleiche Netzvorwahl von One (0699). Damit gibt es nun bereits sechs verschiedene mobile Vorwahlkreise.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige