GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 45/04 vom 03.11.2004

GUT

DER BULLE VON TÖLZ - In Zeiten, in denen "Ersatzfernsehen" (Die Zeit) à la "Sex and the City" als Kult durchgeht, werfen dicke Polizisten allemal die längsten Schatten, und solide Hausmannskost avanciert zum ausgesuchten Schmankerl. Ununterschätzbar auch: der Rampold-Toni!

BÖSE

MATTI NYKÄNEN - An sich haben melancholische blasse Finnen mit leichten Knochen unsere volle Sympathie. Nur: Wer's als Finne mit dem Saufen übertreibt, hat echt ein Problem. Matti, lass die Hände von der Flasche, vor allem aber vom Messer. Das hat im Rücken der eigenen Frau nichts zu suchen!

JENSEITS

AMBROS & CO - Austropopper, kann man nicht andere auch gelten lassen? Habt ihr denn vor nichts und niemandem Respekt? Ist euch denn original überhaupt nix heilig?! Mit anderen Worten: Könnt ihr Teufel eure schmutzigen Marterfinger nicht wenigstens von den Kinks lassen?!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige