WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 46/04 vom 10.11.2004

Aura des Unvertrauten

Die literarischen Arbeiten im Prosaband "Ostseeatem" handeln von Begegnungen und mehr noch von Verhinderungen. Verhinderungen, die schmerzen, aber auch den Puls fühlen lassen. Ein schlagender Takt des Lebens.(...) Fremde Länder und unbekannte Lebensformen bilden den äußeren Rahmen. Eingebettet in diese Aura des Unvertrauten machen sich die Protagonisten der Erzählungen auf zur Reise zu sich selbst.

Ankündigung einer Lesung mit Alexander Peer und Erwin Uhrmann.

Selbstkritik

Kurz nur, aber doch, weil es uns so freut, darüber berichten zu können: Auch der komischen Kabarett-Tragödie zweiter Teil, "Zwei Seelen - Keine Welt", war bei der gestrigen Uraufführung im Theater Center Forum ein Bombenerfolg! Ein begeistertes volles Haus ... was kann man sich mehr wünschen? "Wir haben Tränen gelacht!" "So viel Tiefgang in so viel Humor verpackt, und mit so toller Musik!" "So schräg, und dabei so durchkomponiert!" Ohne jede Übertreibung: repräsentative Reaktionen.

Eberhard Wagner und Martin Oberhauser berichten über die Premiere ihres zweiten Kabarettprogramms. Einer muss es ja tun.

Beinharte Adventkritik

Wenn schon im August die Nikoläuse und Krampusse, die Kerzen und Christbaumkugeln in den Auslagen liegen und von den Medien angepriesen werden; dann: ja dann muss man sich fragen: Ist es wirklich "die stillste Zeit im Jahr"?

Ankündigung einer Adventlesung mit Erich Hofbauer.

Nach hinten und daneben

Wer auf die Fortsetzung der schrillen Angelegenheiten der Saga von die lustigen Killersleut neugierig ist, wird halt wieder den Abzug drücken müssen, auch wenn dieser Schuss Unterhaltung ein bisschen nach hinten los und sogar etwas daneben geht.

Rudolf John über "Keine halben Sachen 2".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige