WIENZEUG

Politik | aus FALTER 47/04 vom 17.11.2004

Möbelauktion Schicke Designunikate haben die Studenten der Universität für angewandte Kunst aus verstaubten Möbeln fabriziert. Die alten Sofas, Kästen und Tische stammen aus dem Fundus des Würfel, einem Beschäftigungsbetrieb der Volkshilfe, der Menschen ohne Beschäftigung als Sprungbrett in ein reguläres Arbeitsleben dienen soll. Nachdem die Kunststudenten die Möbel nun aufgemotzt haben, werden sie Ende November versteigert. Der Erlös kommt dem Würfel zugute. Davor sind sie natürlich zu besichtigen - entweder im virtuellen Katalog (www.montagmoebel.com) oder im MAK, am 28. und 30. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Auktion: 30. November, 18 Uhr, MAK, 1., Weiskirchnerstraße 3

Parkturm am Alsergrund Seit Jahren gibt's heftige Diskussionen über den ehemaligen Universitätssportplatz Sensengasse, einem der letzten grünen Flecken im zugepflasterten Alsergrund. Jetzt wurde der Architekturwettbewerb für die Nutzung des Geländes abgeschlossen, der Eigentümer Bundesimmobiliengesellschaft


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige