FERNSEHEN

Medien | JULIA ORTNER | aus FALTER 47/04 vom 17.11.2004

Jetzt soll niemand behaupten, Thomas Gottschalk sei nicht lernfähig. Immer wieder muss sich der alternde Macho mit der schlimmen Frisur anhören, dass er die Frauen auf seiner "Wetten, Dass"-Couch ständig abtatscht. Diesmal hat sich Gottschalk sehr bemüht, keiner Frau auf den Pelz zu rücken - damit er sich leichter tut, haben sie Angelina Jolie sicherheitshalber von ihm weggesetzt. Dafür hat der blondierte Showmaster ständig dem armen Kai Pflaume ans Knie gegrapscht. Auffallend auch, dass Gottschalk diesmal immerhin zwei gute Witze geschafft hat (über Kondome und Dealer bzw. über die neue ZDF-Telenovela und beschränkte Zuseher) - auch wenn sie eindeutig nicht von ihm waren. Er selbst ist ja eher gut bei Schmähs auf Kosten weiblicher Gäste. Wenn man schon nicht grapschen darf, wird man wohl noch lustig sein dürfen, dachte er und verdrehte Frau Jolie grob den Arm, um der Welt ihr Tattoo zu präsentieren, das sie gar nicht zeigen wollte. Oder sagte zu Tina Turner: "In Ihrem Alter haben andere offene Beine." In deinem Alter, Thomas Gottschalk, haben andere so was wie Würde und eine bessere Frisur.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige