Badass Billy Bob

Kultur | MAYA McKECHNEAY | aus FALTER 48/04 vom 24.11.2004

FILM Terry Zwigoffs "Bad Santa" präsentiert Billy Bob Thornton als versoffenen, analfixierten Weihnachtsmann in der Rolle seines Lebens. 

Kinder, überall Kinder. Verwöhnte Brats in Markenklamotten, die wissen, dass sie ein verdammtes Recht auf ihren Kaufhaus-Santa haben. Die auf seinem Schoß sitzen, ihn anpöbeln, mit Milkshake beschmieren und ihm ins Ohr flüstern wollen: "Nintendo Special Edition" oder "Barbie Miami-Set", gerade laut genug, dass es die Eltern noch mithören. Doch heute können sie johlen, was sie wollen. Santa kommt nicht. Bartstoppelig liegt er hinter der Nordpolkulisse, die rote Hose bepisst, sturzbesoffen, und schnarcht.

  Terry Zwigoffs "Bad Santa", mit einem wunderbaren Billy Bob Thornton in der Titelrolle, ist einer der bösesten Weihnachtsfilme aller Zeiten. Wohl auch deswegen tauchte er in den österreichischen Startlisten immer wieder in die Sparte "ohne Termin" ab oder verschwand völlig vom Kalender. Aber nun läuft er ja doch an, und das ist gut so.

  Der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige