SPIELPLAN

Kultur | K. CERNY / W. KRALICEK | aus FALTER 48/04 vom 24.11.2004

Dass es Winter geworden ist, merkt man spätestens bei einem Besuch im Kabelwerk - in Decken eingehüllt, von seltsamen Heizschläuchen angeweht, die in dem riesigen kahlen Raum aber nur wenig ausrichten können. Zumindest der Ort stimmt, um von bulgarischer Mangelwirtschaft in Zeiten des Kommunismus zu erzählen. Nina Gabriels Stück "Mein Bulgarien! Unser Balkan! Deren Diktatur! Eure Tschuschen!" (bis 27.11.) ist ein autobiografischer Bilderbogen. Von 1978 bis 1989 beobachten wir eine Clique von Jugendlichen (im Zentrum Josefstadt-Jungstar Gerti Drassl) bei ihren Streichen (Furzbomben bauen), ihren Pubertätsnöten (man kriegt die Bravo nicht so leicht wie im Westen) und ihren Sehnsüchten (Madonna und das Mädchen von nebenan). Die zum Teil echten Eltern und Großeltern werden hinten als Film projiziert. Der überlange Abend leidet an seiner Retro-Sentimentalität, die nicht gerade politisch ist und zu sehr Maß nimmt an Balkannostalgie à la Kusturica/ Bregovic. Wahrscheinlich ist Nina Gabriel einfach viel zu nah dran an dem Stoff.

  Im Erinnerungstheater ist das Leben der Star. Das auch als Generationentheater bezeichnete Genre funktioniert ganz einfach: Nichtschauspieler meist reiferen Alters erzählen auf der Bühne aus ihrem Leben; die Aufführungen werden - mit Unterstützung von Theaterprofis - von den Darstellern selbst erarbeitet. Seit kurzem boomt die Theaterform auch in Wien: Das Anfang November zum zweiten Mal veranstaltete Festival "Zeitschritte" war restlos ausverkauft. Eine der dabei gezeigten Produktionen wird derzeit im Ensemble Theater (bis 3.12.) wieder aufgenommen; in "Heimway" versuchen sieben Frauen und ein Mann zu ergründen, was ihre "Heimat" ist. Manche kramen in der Kindheit nach Heimatgefühlen, für eine verhinderte Pianistin ist die Musik "ein Stück Heimat", eine herrlich hantige Schneiderin aus der Porzellangasse ist im G'schäft daheim. Der schlichte, schöne Abend ist kein großes Theater. Aber wahr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige