STADTRAND

Pizzeria!?

Stadtleben | aus FALTER 48/04 vom 24.11.2004

Vor ein paar Jahren ist der Corn gekommen und hat gesagt, er habe "eine Pizzeria" fotografiert. Corn hätte Fotos vom Christkindlmarkt am Rathausplatz machen sollen und nicht von einer Pizzeria. Corn hatte weder das eine noch das andere fotografiert oder vielmehr beides. In der Sprache des "Falter"-Fotografen beschreibt "Pizzeria" nämlich nicht nur den Ort, an dem Teigfladen mit allerlei Zeug belegt und in den Ofen geschoben werden. Wenn Corn "Pizzeria" sagt, meint er meistens - Zartbesaitete sollten vielleicht lieber nicht weiterlesen - Erbrochenes auf Straßen und Plätzen. Die "Pizzeria" hatte er tatsächlich beim Christkindlmarkt fotografiert. Und irgendwie scheint das eine (Aufnahme von zu viel Alkohol) mit dem anderen (Speiben) was zu tun zu haben. Denn die Speibe, "Pizzeria-Eröffnungen" sagt Corn, häuft sich seit ein paar Tagen wieder - vor allem rund um die Großveranstaltungen zum Weihnachtsfest. Jetzt nichts gegen Spontanerbrechen wegen Migräne, Viren oder anderer Krankheiten - kann passieren. Aber wer Punsch kübelweise in sich hineinbechert, soll gefälligst einen Kübel suchen. Hundebesitzer aufatmen: Wir haben ein neues Thema! C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige