Im Planungsfieber

Stadtleben | JULIA ORTNER | aus FALTER 48/04 vom 24.11.2004

STADTPLANUNG Wie und wohin wächst Wien? Der neue Stadtentwicklungsplan sucht einen Weg zwischen notwendigen Investitionen und gierigen Geldhaien. 

Der Donaukanal ist schon ewig ein Problembär. Seit Jahrzehnten gibt's hier Pläne, aus denen nichts wird, einen eigenen Koordinator hat der Kanal schon verschlissen. Außer Summerstage, Flex oder dem Wohnbauprojekt von Zaha Hadid ist hier bisher nicht viel realisiert worden. Nun macht Wien wieder einen Anlauf, das Wasser inmitten der Stadt besser zu nutzen. Der Donaukanal gehört zu den 13 Zielgebieten des neuen Stadtentwicklungsplans, im Planerdeutsch gerne STEP genannt.

  Jetzt liegt der Entwurf zum STEP vor. Derzeit präsentiert ihn die Stadt im Rahmen einiger Informationsveranstaltungen interessierten Bürgern, 2005 soll er im Gemeinderat beschlossen werden. Wien ist im Planungsfieber. Neben dem STEP haben diverse Magistratsabteilungen am neuen Strategieplan für Wien gearbeitet. Dieser sammelt strategische Ziele der SPÖ-Stadtregierung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige