FESTIVAL 21

Spezialität: Entdeckungsreisen

Stadtleben | aus FALTER 49/04 vom 01.12.2004

Ein ganzes Jahr lang haben sich Festivalmacher Wolfgang Schlag von Ö1 und die Dramaturgin Marie-Therese Rudolph Zeit genommen, um die hundertjährige Zugehörigkeit Floridsdorfs zu Wien mit ihrem Festival 21 gehörig abzufeiern. Seit vergangenem Mai schon veranstalten die beiden in loser Folge Konzerte, Ausstellungen und Feste, Lesungen, Sommerkino-Nächte und Klassik-Picknicks quer durch Wiens nördlichsten Bezirk. Und haben dabei natürlich jede Menge ungewöhnlicher, skurriler oder einfach nur gemütlicher und pittoresker Orte in Floridsdorf entdeckt, an die man - wenn überhaupt - nur selten kommt. Das charmant verfallene Heizhaus Stammersdorf zum Beispiel, oder die große Werkshalle der ÖBB, in der das Vienna Art Orchestra und das Klangforum Wien auftraten; den größten Wind- und Klimakanal der Welt, das Rail Tec Arsenal, in dem ein Alphornkonzert samt Strumböen und Regenschauer stattfand; oder die Likörstube The Bottle Shop, wo Robert Schindel und Roland Neuwirth aus ihren Werken


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige