Volle Pulle schwimmen

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 50/04 vom 09.12.2004

SPORT Vom 9. bis 12. Dezember findet in der Stadthalle die Schwimm-EM Kurzbahn statt. Für Rogan, Jukic und Co baute man extra ein Stadion. 

Womöglich hätten sie auch ein fünfzig Meter langes Becken in die Wiener Stadthalle hineinbekommen. Trotzdem ist es gut, dass man für die Europäischen Meisterschaften im Beschwimmen von Kurzbahnen nur eine 25-Meter-Strecke braucht - dann geht der Aufbau schneller.

  Weil der Wassersport, nicht zuletzt wegen des Olympia-Erfolgs von Schwimmstar Markus Rogan diesen Sommer in Athen, ein beliebter Zuschausport geworden ist und das Stadthallenbad zwar viel Platz für Wasser, aber wenig Platz für Publikum hat, entschlossen sich die Verantwortlichen dazu, die Europameisterschaft im Kurzbahnschwimmen nebenan in der Stadthalle stattfinden zu lassen. Weil es dort zwar eine fix installierte Eislauffläche gibt, aber knöcheltief halt doch zu flach zum Schwimmen wäre, machte man in wenigen Tagen den riesigen Bau von Architekt Roland Rainer kurzerhand zum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige