"MoE" auf MP3

Kultur | NICOLE KATJA STREITLER | aus FALTER 51/04 vom 15.12.2004

HÖRBÜCHER Eine akustische Parallelaktion: Robert Musils "Mann ohne Eigenschaften" liegt in zwei Hörbucheditionen vor. 

Der Musil-Boom hält an, und noch ein Jahr vor dem 125. Geburtstag des Autors und dem 75er des ersten Bandes vom "Mann ohne Eigenschaften" sind nun zwei CD-Großprojekte auf den Hörbuchmarkt gekommen. Die Vorgeschichte der beiden CD-Produktionen hört sich freilich wie eine ironische Volte auf Musils eigenste Erfindung, die Parallelaktion, an.

  Der Hessische Rundfunk hat im Vorjahr gemeinsam mit dem Berlinfunk den ersten Band des "Mann ohne Eigenschaften" mit dem österreichischen Schauspieler Wolfram Berger aufgenommen und in über dreißig Stunden ausgestrahlt. Mit erstaunlichem Publikumserfolg. Nun hat der Bayerische Rundfunk, in alter Rivalität zu den Preußen möchte man meinen, den HR noch getoppt, indem er ausgewählte Teile aus den zu Lebzeiten veröffentlichten Bänden und aus dem Nachlass des "Mann ohne Eigenschaften" von einer Hand voll erlesener Schauspieler


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige