Roadmovie mit Skoda

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 51/04 vom 15.12.2004

KABARETT "Hader muss weg" ist das erste neue Kabarettprogramm von Josef Hader seit mehr als zehn Jahren. Und sein bisher bester Film. 

Josef Hader und Roland Düringer haben mehr gemeinsam, als man denkt. Zum Beispiel interessiert sich auch Hader für Autos. Das Plakat zu seinem neuen, lang erwarteten Programm "Hader muss weg" zeigt ihn am Steuer des kleinen Volvo, mit dem er höchstpersönlich von Auftritt zu Auftritt fährt. Auch im Programm selbst spielen Autos eine nicht unbedeutende Rolle. Zum Beispiel Skoda-Fahrer: "Da waß ma scho: Der Typ hat an harten Stuhlgang - weil er alles haben will, aber nix auslassen."

  Inhaltlich bleibt zunächst alles beim Alten: Hader spielt Hader - diesmal allerdings hinter der Bühne. In einem über Lautsprecher übertragenen Monolog schimpft er auf Politiker, Autofahrer und Kollegen ("Kabarettisten sind wie Delphine: möglichst elegant durchs versiffte Meer schwimmen und sinnlos herumschnattern!"). Noch schlechter kommen nur die scheißliberalen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige