Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 51/04 vom 15.12.2004

Sex

Nackt (8) Sensationelle Nachrichten: Das Rätsel Röntgenbrille ist gelüftet! Unter Zusicherung seiner Anonymität gestand Leser L., vor 28 Jahren gemeinsam mit seinem älteren Bruder ein solches Wunderding gekauft zu haben. Hier sein Erfahrungsbericht: "Diese Brille bestand aus einem blauen Plastikgestell, statt Gläsern waren weiße Pappkartons angebracht - und in der Mitte, wo die Pupillen sind, haben sie so eine Art Minifischgräte hineingetan. Damit man, wenn man das lächerliche Ding aufsetzt, sozusagen die Wirbelsäule eines Menschen sehen kann. Das war's." Ich hab's geahnt: Die wahre Röntgenbrille ist im Kopf. W. K.

Fussball

Weltcup ade Am Sonntag fand in Tokio zum letzten Mal das so genannte Weltcup-Finale statt. In diesem Match trifft der Sieger der Champions League auf den Gewinner des Südamerika-Cups, diesmal der FC Porto gegen die kolumbianische Mannschaft Once Caldas (Porto gewann übrigens im Elferschießen). Niemand wird den Weltcup vermissen, weil: 1. Bewerbe, die nur aus einem Spiel bestehen, irgendwie lächerlich sind (siehe Supercup); 2. südamerikanischer Klubfußball eher obskur ist (Once Caldas?); man 3. bei Weltcup zumindest in Österreich nur an Skifahren denkt. W. K.

Mädchenzimmer

Meine beste Freundin (1) Der Tag, an dem mein bester Freund diese große, blonde Frau kennen lernte, war ein guter Tag. Vor allem für mich. "Sie ist klug, schön, witzig", sagte er. "Was will Uma Thurman bloß von dir?", fragten wir. Die beiden verstanden sich eine Zeit lang gut, stritten sich böse, rauften sich zusammen, dann doch wieder nicht - bis sie herausfanden, als Freunde sind wir besser. Ich dachte: Scheiße, jetzt kriegt er einmal eine klasse Frau, die ich mag, und dann müssen wir sie gleich wieder verlieren? Mussten wir nicht. Aus der Freundin meines besten Freundes wurde meine beste Freundin. Eine praktische Lösung. J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige