Ahoj, Anna!

THOMAS PRLIC | Stadtleben | aus FALTER 51/04 vom 15.12.2004

SHOP Das Wiener Modelabel Annahoj hat am Burgring den kleinsten Flagshipstore der Welt eröffnet.

Kollektionen des Wiener Modelabels Annahoj gibt es schon in Geschäften in Zürich, Kopenhagen oder auch Berlin. Die österreichische Hauptstadt haben Johanna Lakner, Sydney Ogidan und Jakop Donhauser, die gemeinsam den engsten Kreis des Annahoj-Teams bilden, bis jetzt allerdings ausgelassen. "In Wien war es einfach schwierig, einen Shop zu finden, wo wir unsere Sachen reinhängen wollten", sagt Lakner, die beim Label für die designtechnischen Fragen hauptverantwortlich ist.

Am Burgring haben die drei jetzt die erste eigene Annahoj-Boutique eröffnet, die damit auch gleichzeitig der kleinste Flagshipstore der Welt sein dürfte. Ganz abgesehen davon sagen die Labelbetreiber aber ohnehin lieber "Galerie" zu ihrem Geschäft. Auf ein paar Quadratmetern gibt es einerseits Produkte, die man in Wien angeblich sonst noch nicht bekommt, etwa Mode vom US-Hersteller Live Mechanics, oder Spielfiguren vom

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige