Die 100 bösesten Österreicher

Böse wie nie!

Extra | aus FALTER 52/04 vom 22.12.2004

Wir sind wieder wer in den satanischen Zirkeln. "BoB" präsentiert exklusiv das Beste vom Bösen 2004.

Die Experten sind sich einig: Österreichs Höllenpersonal ist Weltspitze. Die "BoB"-Redaktion blickte der Fratze des Teufels ins Gesicht und bringt exklusiv einen profunden Überblick über Satans Gesellen zwischen Boden- und Neusiedler See. Rekord: 66 Neu- und Wiedereinsteiger in diesem Jahr. Nie war Österreich böser - hier die 100 bösesten Österreicher 2004.

Arnold Schwarzenegger Österreichs Fluch: Alle heiligen Zeiten packt einer unserer Provinzler sein Ränzlein und geht ins Ausland, um dort Politiker zu werden. Der letzte Export kam aus Braunau am Inn, der Rest ist Geschichte. Der steirische Gendarmensohn hat sich nach erfolgreichem Muskelspiel in Hollywood zum Governator von Kaulifoarnia ausgerufen und strebt mittelfristig die Weltherrschaft ("Mister Universum") an. Amerikaner! Schickt den Arnold wieder zu uns. Als ORF-Kommentator richtet er weniger Schaden an denn als Imperator


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige