WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 52/04 vom 22.12.2004

Ausg'steckt is

Dr. Juschtschenko hat heute das Rudolfinerhaus in Richtung Heimat verlassen. Die diagnostischen Maßnahmen sind abgeschlossen - er leidet an einer Dioxinvergiftung. Die festgestellte Dosis ist tausendfach höher als der für den Menschen verträgliche Wert. Durch das derzeitige Therapiekonzept ist der Heilungsprozess im Gang. Dr. Juschtschenko ist zum jetzigen Zeitpunkt voll arbeitsfähig und nicht ansteckend.

Pressemitteilung der Welldone Marketing- und Kommunikationsberatungsges.m.b.H.

Auf den Punkt gebracht

"Wir werden alles tun, damit der Nichtbau verhindert wird", so LH Waltraud Klasnic.

Aus der Kronen Zeitung.

Never ever!

Zur Debüt-CD "Bleach" komplettieren sich Cobain und Novoselic mit Dave Grohl im Sommer 90 zu jenem Trio, das als die "wahren" Nirvana in die Musikgeschichte eingehen sollte. Im September 91 erscheint das Album "Neverland". Zahlreiche Demos für dieses Album sind auf Disc zwei zu hören, darunter zwei Versionen von "Smells Like Teen Spirit", wobei der "Butch Vig Mix" die ursprüngliche, aber für "Neverland" nicht verwendete Version ist.

City über Nirvana, deren Debüt dem Rest der Welt unter den Titel "Nevermind" bekannt ist. Never mind!

Quo vadis, Autoreifen?

Der heurige Jahresbeginn steht bei uns Reifenspezialisten ganz imZeichen des Österreichischen Reifentags. Zum achten Mal kommen wir heuer zusammen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Blick in die Zukunft zu werfen: Was waren die "heißen" Themen der letzten Monate? Wie wird sich der Reifenmarkt entwickeln? Wo führt uns die gemeinsame Zukunft hin? - Diese und weitere interessante Fragen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Programms.

Einladung zum 8. Österreichischen Reifentag (14.1.2005) im Rahmen der AutoZum 2005, Salzburg.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige