IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 52/04 vom 22.12.2004

Internationales Musikfest 2005 Es gehört zu den Eigenarten des Wiener Konzertbetriebs, dass das jährlich stattfindende Internationale Musikfest zwar offiziell im Rahmen der Wiener Festwochen läuft (siehe Seite 80), deren Musikdirektor (ab 2005: Stéphane Lissner) aber praktisch keinen inhaltlichen Einfluss darauf hat. Stattdessen wechseln sich Konzerthaus und Musikverein mit der Programmierung ab. Zwischen 6. Mai und 19. Juni 2005 ist wieder das Konzerthaus an der Reihe und stellt das Musikfest unters Motto "Wien/Berlin". Gleich zur Eröffnung geben die Berliner Philharmoniker unter Simon Rattle mit Werken von Beethoven und Strawinski ihr Konzerthaus-Debüt - und erfüllen tags darauf ihrem Chefdirigenten einen Wunsch zu dessen 50. Geburtstag: den ersten gemeinsamen Auftritt mit den Wiener Philharmonikern. Gespielt wird dabei großorchestrale Musik von Ralph Vaughan Williams und Gustav Mahler. Unter Pierre Boulez, der 2005 seinen achtzigsten Geburtstag feiert, sind die Wiener dann mehrfach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige