Herzflimmern

Stadtleben | WOLFGANG PATERNO | aus FALTER 52/04 vom 22.12.2004

STADTBILD Liebesbotschaften und Treueschwüre: Eine überdimensionale Lichtzeile erhellt seit kurzem die Tristesse rund um den Westbahnhof. 

Philipp und Magdalena, eine Liebesgeschichte auf rund 58 Quadratmetern: "Liebe Magdalena", leuchtet die Schrift in dunkler Nacht, "ich liebe dich mehr als mein Leben. Ich liebe dich! Dein Philipp". In aller Öffentlichkeit, an einem der am stärksten frequentierten Plätze der Stadt, war die stürmische Erklärung noch bis vor kurzem zu lesen - auf der 25 Meter langen und 2,3 Meter hohen Lichtzeile am Dach des Hauses Mariahilfer Gürtel 37. Seit einigen Monaten erhellt die rote Schrift nunmehr, mal blinkend, mal in steter Links-rechts-Bewegung, das eintönige Grau beim Westbahnhof, oberhalb des sechsten Stockwerks ist das monströs große Laufband montiert. Durch eine Dachluke kann man das Gestänge besteigen, sehr rot und sehr groß sind hier die Buchstaben. Im Dezember ist, no na, Weihnachten Thema Nummer eins. Die Zahl 2005 flackert überhaupt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige