REZEPTE

So wird's gemacht

Stadtleben | aus FALTER 52/04 vom 22.12.2004

Zum Gedankenjahr: Bergkäse-Eierstich mit Wurzelmilch

60 g Bergkäse

1/8 l Milch

1/8 l Schlagobers

2 Eidotter, 2 Eier

Prise Muskatnuss

Salz, Pfeffer, Butter für die Form

Wurzelmilch:

25 g Karotten, 10 g Sellerieknolle

25 g Petersiliewurzel, 10 g Topinambur

1 Schalotte

1/8 l Milch, 1/8 l Schlagobers

Salz, Pfeffer

Backrohr auf 170° vorheizen. Käse reiben. Knoblauch schälen und zerdrücken. Alle Zutaten über Dampf mit dem Schneebesen so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist (nicht länger). Eine feuerfeste Form (Terrinenform) mit Butter ausstreichen.

  Die Masse einfüllen und die Form in ein Wasserbad stellen. Im vorgeheizten Rohr 35 bis 40 Minuten garen. Die Nadelprobe machen: Mit Nadel in die Masse stechen, einige Sekunden drin lassen, dann Nadel mit Lippen testen. Ist die Nadel warm, ist der Eierstich fertig. Ins Wasserbad sollten Sie übrigens stets eine Zeitung geben, auf die Sie die Form stellen, so verhindern Sie das Sprudeln des Wassers.

Für die Sauce das Gemüse putzen, schälen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige