Schwarze Förderer

Vorwort | ANTON PELINKA | aus FALTER 02/05 vom 12.01.2005

KOMMENTAR Auch die jüngsten Annäherungen von Rot an Blau sind ein strategischer Fehler - sie evozieren bloß Schwarz-Grün. 

Was Haider kann, das kann Voves offenbar erst recht. Gemeint ist natürlich nicht Kärntens Landeshauptmann - sondern Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter. Der wollte sich im Herbst 2003 von den Abgeordneten der Freiheitlichen und der Grünen zum Landeshauptmann wählen lassen. Das Ergebnis ist bekannt: Josef Pühringer wurde mithilfe der Grünen gewählt.

  Auch die aktuelle Ankündigung des Steirers Franz Voves, sich nötigenfalls mit den Stimmen der Freiheitlichen zum Landeshauptmann wählen zu lassen, wirft ein quantitatives und ein qualitatives Dilemma auf. Zunächst ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass die Freiheitlichen 2005 überhaupt genügend Mandate im steirischen Landtag haben werden, um dem sozialdemokratischen Spitzenkandidaten eine Mehrheit vermitteln zu können. Extrapoliert man die gegenwärtigen Trends, dann wäre Voves gut beraten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige