HERO DER WOCHE

Roter Mister X

Politik | aus FALTER 02/05 vom 12.01.2005

SPÖ sucht Wunderwuzzi. Ein Sprachgenie, das Parteichef Alfred Gusenbauer so interpretiert, dass ihn die Leute auch verstehen. Einen Strippenzieher, der die Fäden in der Hand hält, ohne dass Bundesgeschäftsführerin Doris Bures gleich eifersüchtig wird. Einen Seelenklempner, der Josef Broukal von seinen Profilierungsneurosen heilt. Eine Mission Impossible? Nicht für Mister X: Ende Jänner will die SPÖ einen großen Kommunikator präsentieren. Der neue "Konzernsprecher" soll verhindern, dass die Genossen wie bisher bei heiklen Themen (Türkei, Wirtschaftsprogramm) so lange durcheinander plappern, bis sich kein Mensch mehr auskennt. Außerdem muss er sich mit den Funktionären abgeben, damit diese von Geistesblitzen ihres Parteichefs nicht immer erst dank der Medien erfahren. Die Identität des roten Heilands ist noch streng geheim. Doch wer diese kolossale Herausforderung annimmt, beweist allein damit heldenhaften Mut.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige