WIENZEUG

Politik | aus FALTER 03/05 vom 19.01.2005

Bombenstimmung Was bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr 2005 zu kurz kommt, soll am Praterstern ausreichend Platz finden: Der Historiker Siegfried Mattl spricht über "Tücken der Erinnerung", Heribert Schiedl vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands über Formen des Vergessens und Claudia Kurentis-Haider über "Gedächtnislandschaften nach 1945".

Mittwoch, 19., und Donnerstag, 20. Jänner, 17.30 Uhr im Fluc (2., Praterstern). Genaueres Programm unter

http://bombenstimmung. pips.at

Parteienverkehr Ebenfalls zu einer Jubiläumsfeier lädt Doron Rabinovici - allerdings zu einer 2005-Feier der anderen Art. Im Mittelpunkt seines Talks im Theater steht die Frage, bei welcher der Befreiungsfeiern im Doppelpack nun tatsächlich der Glücksmoment einsetzt: "Österreich wurde von den Alliierten befreit" oder doch "Österreich wurde von den Alliierten befreit". Als Gäste für diesen Jubiläumstalk im Theater hat Rabinovici die Filmemacherin Ruth Beckermann, den Philosophen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige