BUMMEL

Flutlicht

Stadtleben | aus FALTER 03/05 vom 19.01.2005

Charityveranstaltungen allerorten für die Opfer der Flut in Asien. Lichterloh, Glasfabrik und Wien-Neubau und andere haben sich eine ganz besondere Art der Hilfe ausgedacht: Flutlichter, ein Benefizflohmarkt mit Auktion und jeder Menge Prominenz am 28. Jänner von 10 bis 20 Uhr am Spittelberg. Für die Veranstaltung zugunsten einer Schule im geplanten "Österreicher-Dorf" in Sri Lanka kann man noch Flohmarktware - Kleinkram, keine Möbel, keine Elektrogeräte und keine Textilien - im Lichterloh (7., Gumpendorfer Str. 15-17), der Glasfabrik (16., Lorenz-Mandl-G. 25) oder bei Bric a brac (21., Sebastian-Kohl-G. 3-9 / Top 18) abgeben. Sach- und Warengutscheine für eine Tombola kann man in der Sammelstelle im Dorotheum (1., Dorotheerg. 17) abgeben.

Infos: office@lichterloh.com; Tel. 522 69 65.

BEST OF VIENNA In den Siebzigern, als Energie teuer wurde, moserte Sonnenkönig Kreisky, dass man sich ja nicht unbedingt elektrisch rasieren müsse. Nass reiche doch auch. Was Kreisky nun sagen würde? Gilette bringt mit M3-Power den ersten Elektronassrasierer raus. Er vibriert beim Säbeln, stellt die Härchen auf und wenn man damit den 14-Tage-Bart abnimmt, spritzen nicht mehr Blut und Tränen. Danke, Elektrolobby!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige