WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 04/05 vom 26.01.2005

4:2

Bischof Dr. Alois Schwarz

Landeshauptmann Dr. Jörg Haider

Bürgermeister Helmut Manzenreiter

ÖkR Rudolf Schwarzenböck

Dr. Gertraud Pichler

Erika Lenz

Gästeliste einer Gesprächsrunde zum Thema "Frauen im ländlichen Raum" bein Bundesbäuerinnentag in Villach.

Tagwache!

Im Alter von 16 wurde Harry gemeinsam mit einem Millionenpublikum via Fernsehen detailgenau über die Seitensprünge seiner Eltern aufgeklärt und musste es ertragen, dass öffentlich der Frage nach seiner Vaterschaft nachgegangen wurde.

Die Krone bunt über die Sorgen von Prinz Harry. Damit nicht genug:

Doch nun soll alles besser werden, im Mai beginnt Harry sein Studium auf der Militär-Akademie in Sandhurst. Dort wird er auf eine Welt treffen, wo der Tag im Morgengrauen beginnt.

Dinge, die wir nicht verstehen

Über einen Sprachkünstler zu schreiben trägt das bizarre Bild in sich, bei der Geburtstagsfeier eines Sängers, quasi als Überraschung, ein Lied zum Vortrag bringen zu wollen. Günther Paal, der als Virtuose der Worte viele begeistert, wurde oft besprochen, gelegentlich aber mit Unverständnis bedacht. Ein anderes Segment der Rezipienten nahm in selektiver Weise Teile der Paalschen Semantik wahr unter dem Aspekt der Ausschließlichkeit, übertrug diese aufs Ganze, und so entstand das mysteröse Phänomen des Missverständnisses. (...) Jetzt kann man darüber philosophieren, ob "fast richtig" falscher ist als "falsch". Im Endeffekt bedeutet beides "Nicht-Verstehen".

Alfred Dorfer in der Zeitschrift Heimspiel über Günther Paal.

Licht ab!

Die Location ist mit allem, was zum Abschalten und Ausspannen nötig ist, ausgestattet! Die Lichtinstallationen des Lokals sind vom Feinsten.

Der Impulsclub informiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige