Das neue Tennis

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 04/05 vom 26.01.2005

SPORT Am Wienerberg steht seit kurzem Österreichs größtes Indoor-Golf-Center. Hier verbringen Anfänger und Profis den Winter. 

Vierzig Bälle sind ein Kübel. Ein Kübel kostet fünf Euro. Jeton in den Automat, Kübel drunter, und schon rattert's. So ähnlich geht es zu auf den 135 Golfplätzen in Österreich. Im Sommer. Im Winter stellen die meisten Golfer ihre Schläger in den Keller. Oder sie üben unter Dach. Jetzt haben Golfer dazu auch in Wien die Möglichkeit. Im Süden der Stadt, am Wienerberg, befindet sich nämlich Österreichs größtes Indoor-Golf-Center. Eine elitäre Sache? Schon lange nicht mehr. Viele Clubs verlangen keine horrenden Mitgliedsgebühren mehr: Golf ist das neue Tennis.

  Ursprünglich war das 3000 Quadratmeter große Gebäude eine Tennishalle und gehörte zum Budocenter gleich nebenan. Vor ein paar Monaten pachteten Gerald Hajos und sein Geschäftspartner Andreas Schiller die Halle, nachdem sie sich viele andere angesehen hatten (ausschlaggebend dafür


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige