VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 05/05 vom 02.02.2005

Zuerst ein Wort zur Kolumne von letzter Woche. Ich setzte den Autor einer Punk-Konzert-Reportage in Anführungszeichen, weil ich seinen Namen für ein Pseudonym hielt. Ansgar Schnitzer war aber, so erfuhr ich aus Graz, wohin es mich Falter-bedingt neuerdings mitunter verschlägt, ein hochbegabter und leider frühverstorbener Exponent der Grazer Punk-Szene. Die Anführungszeichen seien hiermit zurückgenommen.

  Nicht zurücknehmen lässt es sich, dass einen die Vergangenheit in oft eigenartig anmutendem 20-Jahre-Rhythmus einholt (der Rhythmus liegt stets im Auge des Betrachters, das kann man derzeit am Beispiel des Dankjahrs bestens beobachten). Zum Beispiel finden wir in der zwanzig Jahre alten Falter-Ausgabe ein Interview mit Valie Export, das Hans Hurch und Herbert J. Wimmer mit der Künstlerin führten, während Sie in der aktuellen Ausgabe ein Porträt mit derselben lesen können (Seite 24).

  Insgesamt handelt es sich bei der Ende Jänner/Anfang Februar erschienenen Falter-Ausgabe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige