Gedenken mit Spaß!

Vorwort | WOLFGANG ZINGGL | aus FALTER 05/05 vom 02.02.2005

KOMMENTAR Das "Gedankenjahr" nimmt im Konzeptkunstsponsoringprojekt "25 Peaces" erschreckend konkrete Formen an. 

Also wirklich. Jetzt haben wir zwei wertvolle Faschingsabende damit verbracht, einen bissigen Kommentar zu schreiben, hatten schon Einleitungssatz und Schlusspointe gefunden und waren wider Erwarten hart am Thema geblieben ("Gedanken zur inflationären Feier runder Jubiläen im Dezimalsystem"), da präsentieren die Nachwuchshoffnungen Georg Springer (Bundestheater), Wolfgang Lorenz (ORF) und Eberhard Schrempf (Kulturhauptstadt Graz) ein Paket mit 25 Projekten im öffentlichen Raum - ein erstklassiges, fast schon erschreckend geiles Paket genau zu unserem Thema.

  Beinahe hätten wir uns mit einer hundsgemeinen Glosse gerächt und unserer Verwunderung Ausdruck verliehen, dass Herr Lorenz im ORF und Herr Springer bei den Bundestheatern offensichtlich nicht ausgelastet sind; oder darüber gemotzt, dass die Republik Millionen für etwas ausgibt, das ihr schaden wird. Aber das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige