GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 05/05 vom 02.02.2005

GUT

DER IRAKER - Auch wenn George Bush es jetzt als persönlichen Sieg ausgibt: dass sechzig Prozent der Wahlberechtigten zu den Urnen schritten, um eine Nationalversammlung zu wählen, obwohl es massive Terrordrohungen und auch Dutzende Tote gegeben hat - das ist schon sehr beeindruckend!

BÖSE

DER WOLF - Jahrzehntelang haben wir das verzopfte Image vom "Bösen Wolf" kritisiert und ihn als rauen, aber im Grunde fairen Gesellen dargestellt, und das ist nun der Dank! Rudelweise überfällt er türkische Städte und vergreift sich an Kindern. Isegrim gehört der Pelz gewaschen!

JENSEITS

Heinz Christian STRACHE - Kaum profiliert sich die neue Innenministerin durch Besonnenheit in der Asylfrage, schon wird sie von dem offenbar schon im Wahlkampf befindlichen Wiener FPÖ-Obmann als Linksabweichlerin denunziert. Offenbar herrscht gerade Flaute in der Duellbranche.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige